DIE AUSERWÄHLTEN 3.0

SchülerInnen aus Bonn, Köln und Bergheim in künstlerischer Resonanz mit Arbeiten der VIDEONALE.14.

 

In der 3. Workshop-Reihe des Vermittlungsprojektes „DIE AUSERWÄHLTEN“ setzten sich fünf Schülergruppen (Alter 12-18 Jahre) unterschiedlicher Schultypen unter der Leitung einer Kunstvermittlerin und vier KünstlerInnen (aus den Bereichen Theater/Performance, Film, kreatives Schreiben) intensiv mit Videoarbeiten der VIDEONALE.14 auseinander, indem sie die künstlerischen Impulse der Videokunst mittels Performance, Theater und kreativem Schreiben in eigenständigen Arbeiten aufgriffen.

 

Die einzelnen Workshops fanden in Kooperationen mit folgenden Schulen statt: Hauptschule Nürnbergerstraße Köln, Berufskolleg Bergheim, Bonns 5. Gesamtschule, Bertolt-Brecht-Gesamtschule Bonn.

 

In einer Abschlusspräsentation im Kunstmuseum Bonn wurden die Ergebnisse der Workshops Besuchern, Familie und Freunden vorgestellt. Videodokumentationen der Workshops waren weiterhin über einen Zeitraum von zwei Wochen auf Monitoren im Kunstmuseum Bonn für die Museumsbesucher einsehbar.

 

Ziele des Projekts waren: 1) die SchülerInnen in einen positiven Kontakt mit einer Kunstform zu bringen, die ihnen weitgehend unbekannt war, 2) ihnen zu ermöglichen, in eine emanzipierte kreative intellektuelle wie gestaltende Auseinandersetzung mit Kunstwerken hineinzufinden, 3) Kunstwerke als Ausgangpunkt von künstlerischen Forschungsreisen zu erfahren, 4) sie mit einer Kunstinstitution vertraut zu machen, 5) Kunstwerke im Wirkungszusammenhang einer Ausstellung zu erleben, 6) Erfahrungen zu machen, in denen sie sich selbst und ihre MitschülerInnen in neuen, bislang unentdeckten Persönlichkeitsaspekten, Fähigkeiten und Talenten kennen lernen.

 

Die Workshops wurden von Annette Ziegert (Kunsthistorikerin) zusammen mit Frank Heuel (Regisseur), Lothar Kittstein (Autor, Dramaturg), Bettina Marugg (Schauspielerin) und Lale Nalpantoglu (Filmemacherin und Casterin) durchgeführt.

 

Zusätzlich zu den Workshops mit Kindern und Jugendlichen fand ein Fortbildungstag für Pädagogen/Künstler/Lehrer zum Schwerpunkt „Vermittlung von Videokunst durch Methoden des kreativen Schreibens“ statt, um Erfahrungen und Methoden aus den Workshops, die sich für eine selbständige Umsetzung im Unterricht besonders anbieten, weiterzugeben.

 

Die Handreichung für den Unterricht zum Thema des Workshops kann bei der Videonale angefordert werden.

 

 

„DIE AUSERWÄHLTEN 3.0“ wurde gefördert von:

 

                

 

 

 

Präsentation der Projektergebnisse:
Samstag, 16.3.2013, 16.00 Uhr im Untergeschoss des Kunstmuseum Bonn
-----

 

Ziel und Idee des 2008 begonnen Kunstvermittlungsprojektes “DIE AUSERWÄHLTEN“ ist es, die im Kontext der VIDEONALE gezeigten Videokunstwerke mit den vorrangig jugendlichen TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen gemeinsam mit Vertretern unterschiedlicher künstlerischer Disziplinen (Tanz/Theater, Hörspiel, kreatives Schreiben, Film) in mehrmonatigen Workshopserien zu erschließen und sich dieser Kunstform aus unterschiedlichen Perspektiven anzunähern.