CARAMBOLAGE - Workshop-Programm zum Thema Sound

CARAMBOLAGE – Weiterbildung und Vernetzung für den film- und medienkünstlerischen Nachwuchs

 

In den Monaten September bis Dezember 2017 bieten vier Festivals aus NRW – bonn hoeren /  Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn, new talents – biennale cologne, Tanzrauschen Wuppertal und Videonale Bonn – ein umfangreiches Workshop-Programm zum Thema SOUND in den zeitbasierten Künsten für den film- und medienkünstlerischen Nachwuchs an.

 

CARAMBOLAGE versteht sich als Weiterbildungsformat für Film- und Medienkünstler*innen im Übergang zwischen Hochschule und Berufswelt. Mit Workshops, Präsentationen und Vorträgen bietet CARAMBOLAGE die Möglichkeit zur professionellen Weiterbildung ebenso wie die Chance zur Kontaktaufnahme und Vernetzung mit zukünftigen Projektpartnern

 

Die Veranstaltungen sind öffentlich zugänglich. Die Workshops sind teilnehmerbegrenzt.

 

Mehr Informationen zu den einzelnen Workshop: http://carambolage-netzwerk.de/

 

----------------

 

Programm I: new talents - biennale cologne

 

Freitag, 1. September 2017, 14.00-19.00 Uhr

und Samstag, 2. September 2017, 11.00-18.00 Uhr Workshop
3. September 2017, Abschluss + Präsentation

 

dazwischenkommen - Klangkünstlerische Interventionen im öffentlichen Raum

Workshopleitung: Georg Klein (Berlin)

 

Ort: Köln (tbc)

 

Der Workshop ist teilnehmerbeschränkt. Anmeldefrist: 22.8.2017

Weitere Informationen und Anmeldung: Lisa Bosbach, bosbach@videonale.org

 

 

Programm II: bonn hoeren

 

Freitag, 22. September 2017, 15.00-18.00 Uhr

und Samstag 23.9.2017, 10.00-18.00 Uhr Workshop

 

Radio-Performance als Raum-Klang

Workshopleitung: Maia Urstad (stadtklangkünstlerin bonn 2017/Bergen, Norgwegen) und Dirk Specht (Köln)

 

Workshop in englischer Sprache.

Der Workshop ist teilnehmerbeschränkt. Anmeldefrist: 12.9.2017
Weitere Informationen und Anmeldung: Ieva Akule, akule@videonale.org

 

-------------------

 

Samstag, 23. September 2017, 19.00 Uhr Präsentation & Werkstattgespräch
Präsentation der Workshop-Ergebnisse in einer öffentlichen Radio-Performance und anschließendes Werkstattgespräch mit Maia Urstad

 

Ort: Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22, Bonn

 

 

Programm III: Videonale Bonn

 

Freitag, 15. September 2017, 14.00-18.00 Uhr

und Samstag, 16. September 2017, 11.00-18.00 Uhr Workshop

 

Inszenierung von Sound in Raum und bewegtem Bild

Workshopleitung: Kirsten Reese (UdK Berlin)

 

Der Workshop ist teilnehmerbeschränkt. Anmeldungsfrist: 5.9.2017

Weitere Informationen und Anmeldung: Ieva Akule, akule@videonale.org

 

Ort: Kunstmuseum Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 2

 

-----------------------

 

Samstag, 25. November 2017, 11.00-18.00 Uhr Workshop

 

Dem Ton auf der Spur – Dokumentation von Bewegtbildarbeiten zur Selbstpräsentation von Künstler*innen

Workshopleitung: Dr. des. Stephanie Sarah Lauke (Universität Siegen)
Künstlerische Begleitung: Volko Kamensky (Kunsthochschule Kassel)

 

Der Workshop ist teilnehmerbeschränkt. Anmeldungsfrist: 15.11.2017

Weitere Informationen und Anmeldung: Lisa Bosbach, bosbach@videonale.org

 

Ort: tbc, Bonn

 

 

Programm IV: Tanzrauschen Wuppertal

 

Tanzrauschen Education Day

Samstag, 16. Dezember 2017
Workshop, Vortrag, Diskussion, Screening

 

Weitere Information und Anmeldung: Kerstin Hamburg, info@tanzrauschen.de

 

Ort: Peter Kowald Gesellschaft/ort e.V., Luisenstraße116, Wuppertal

 

Die Veranstaltungen des Tanzrauschen Education Day werden durchgeführt in Kooperation mit ort e.V.

 

 

CARAMBOLAGE ist eine Initiative der Videonale Bonn in Kooperation mit der new talents – biennale cologne, Köln, bonn hoeren / Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn und dem Tanzfilmfestival Tanzrauschen, Wuppertal.

 

 

Carambolage wird gefördert von:

 

 

  
 

Kooperationspartner: