CARAMBOLAGE – Performance, Präsentation und Künstlergespräch mit Maia Urstad

Samstag, 23. September 2017, 19.00 Uhr
Ort: Dialograum Kreuzung an Sankt Helena, Bornheimer Straße 130, Bonn

 

Im Dialograum der Kreuzung an Sankt Helena präsentieren Maia Urstad (stadtklangkünsterlin bonn 2017 / Bergen, Norwegen) und Dirk Specht (Köln) die Ergebnisse aus ihrem zweitägigen Workshop in einer öffentlichen Radio-Performance. 

Im Anschluss spricht Maia Urstad mit Carsten Seiffarth (Kurator und Künstlerischer Leiter bonn hoeren) und Raoul Mörchen über ihre künstlerische Arbeit.

 

Alle Informationen zum Gesamtprogramm von CARAMBOLAGE:

carambolage-netzwerk.de

-----------------------------------
CARAMBOLAGE - WEITERBILDUNG UND VERNETZUNG FÜR DEN FILM- UND
MEDIENKÜNSTLERISCHEN NACHWUCHS

In den Monaten September bis Dezember 2017 bieten vier Festivals aus NRW – bonn hoeren/Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn,  new talents – biennale cologne, Tanzrauschen Wuppertal und Videonale Bonn – ein umfangreiches Workshop-Programm zum Thema SOUND in den zeitbasierten Künsten für den film- und medienkünstlerischen Nachwuchs an. CARAMBOLAGE versteht sich als Weiterbildungsformat für Film- und Medienkünstler*innen im Übergang zwischen Hochschule und Berufswelt. Mit Workshops, Präsentationen und Vorträgen bietet CARAMBOLAGE die Möglichkeit zur professionellen Weiterbildung ebenso wie die Chance zur Kontaktaufnahme und Vernetzung mit zukünftigen Projektpartner*innen.

 

Die Veranstaltungen sind öffentlich zugänglich. Die Workshops sind teilnehmerbegrenzt.

 

Ausführliche Informationen zu allen Workshops und Veranstaltungen:

carambolage-netzwerk.de

CARAMBOLAGE ist eine Initiative der Videonale Bonn in Kooperation mit der new talents – biennale cologne, Köln, bonn hoeren / Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn und dem Tanzfilmfestival Tanzrauschen, Wuppertal.

 

Carambolage wird gefördert von:

 

 

    
 

Kooperationspartner: