Katalog Videonale 12
10,00 €

inkl. DVD Volume 1.

 

Die DVD-Volume 2 ist zum Preis von 5,00 € separat erhältlich.

 

 

Videokunst ist aus der heutigen Ausstellungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Die Videonale Bonn spielt dabei eine große Rolle. Gegründet 1984 feiert sie in diesem Jahr 25jähriges Jubiläum mit dem zum 12. Mal stattfindenden Festival - das ist mehr als die Hälfte der Zeit, die es das Medium Video überhaupt gibt.

 

Das begleitende Buch beschäftigt sich mit dem Thema "Historizität und Historie der Videokunst" und erzählt eine Geschichte der Videokunst, die der sich rasant entwickelnden Technik in einer komplexen globalisierten Welt Tribut zollt. Kernstück der Publikation bleibt aber die Präsentation der 43 aus 1445 Einsendungen ausgewählten Arbeiten (die aus 73 Ländern eingeschickt wurden!), die in der Ausstellung im Kunstmuseum Bonn gezeigt werden. Damit wird ein umfassender Blick auf die internationale Videokunst geworfen Texte: Niels Werber, Literatur-, Medien- und Kulturwissenschaftler, Professor an der TU Dortmund; Julia Höner, freie Kuratorin und Kritikerin; Christoph Blase, Leiter des Labors für antiquierte Videosysteme im ZKM, Karlsruhe; Susanne Hinrichs und Georg Elben, Kuratoren der Videonale-Interviews von Susanne Hinrichs und Georg Elben mit Wulf Herzogenrath, Leiter der Bremer Kunsthalle und Julia Stoschek, Düsseldorfer Sammlerin.